Der Vorstand des SCC

und seine Arbeitsgruppen ( Wahl vom 03.09.2013 )

Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins und vertritt ihn nach außen und wird alle zwei Jahre im Rahmen der Mitgliederhauptversammlung gewählt.
Diese Versammlung findet jährlich im September kurz vor der Session statt und informiert die Mitglieder über den Verlauf, Erfolg und die Termine und Vorhaben der abgelaufenen Session.
Der Vorstand trifft sich in der Regel einmal monatlich und bespricht aktuell anliegende Aufgaben und Termine.

  • Ehrenpräsident: Dr.Hubert Lerche
  • Präsident: Detlef Lücke
  • Vizepräsidentin: Anja Knorr
  • Schatzmeisterin: Martina Ehmke
  • Vorstandsmitglied: ...
  • Vorstandsmitglied: ...
  • Vorstandsmitglied: ...
  • Arbeitsgruppe für Organisation: Detlef Lücke
  • Arbeitsgruppe für Programm: i.V. Detlef Lücke
  • Arbeitsgruppe für Dekoration & Bühne: Katja Matern
  • Arbeitsgruppe für Versorgung: Martina Ehmke
  • Arbeitsgruppe für Technik: Martin Opitz
  • Arbeitsgruppe für Bau/Sanierung: Silke Pradel
  • Arbeitsgruppe für Werbung & Öffentlichkeit: David Hamann
  • Arbeitsgruppe für Tanzsport: i.V. Detlef Lücke
  • Arbeitsgruppe für Kinder & Jugend: i.V. Detlef Lücke
  • Arbeitsgruppe für Männerballet: Mario Bothge
  • Arbeitsgruppe für Ü30: Daniela Ulrich
  • Arbeitsgruppe für Umzüe: i.V. Detlef Lücke


Der Elferrat des SCC

Die Damen und Herren Minister

  • Ehrenpräsident: Dr.Hubert Lerche
  • Präsident: Detlef Lücke
  • Vizepräsidentin: Anja Knorr
  • Schatzmeisterin: Martina Ehmke
  • Zeremonienmeister: Maik Woraschk
  • Minister für Öffentlichkeitsarbeit: David Hamann
  • Minister für Narrenhof: Silke Pradel
  • Minister für Bühne: Volker Ständer
  • Minister für Neue Medien: David Hamann
  • Minister für Programm: Mario Bothge
  • Minister für Ton & Licht: Martin Opitz
  • Minister für Turniere: Sven Schippan
  • Minister für Sonstiges: Olaf Kindler

Was ist ein Elferrat ?

Entstehung:
Der Begriff wurde mit der Rheinischen Karnevalsreform 1823 eingeführt und hat seine Wurzeln in der Besetzung der linksrheinischen Region durch Frankreich nach der Französischen Revolution.
Französisch wurde Amtssprache, es galten französische Gesetze und Gerichtsbarkeit.
Im Zuge der Revolution hatte dies aber auch die Bürgerrechte gebracht, mit einer gewissen Redefreiheit und einer Gleichheit der Bürger vor dem Gesetz.
Mit der Niederlage Napoleons hatte dieses ein Ende, und es kam zur Restauration des Absolutismus.
In Mainz waren die österreicher und Preußen gemeinsam die Militärmacht.
Köln, die einst freie kaiserliche Reichsstadt, kam gänzlich unter preußische Herrschaft.

Die Elf im Elferrat:
Von den ihrer Rechte beraubten Bürgern wurde die Elf im Geiste der Französischen Revolution als Zahl interpretiert, die die Gleichheit aller Menschen versinnbildlicht, sozusagen eins neben eins.
ELF bildet sich aus den Anfangsbuchstaben der Losung der Französischen Revolution: 'Freiheit' - 'Gleichheit' - 'Brüderlichkeit'

  • - E steht für Egalité (Gleichheit)
  • - L für Liberté (Freiheit)
  • - F für Fraternité (Brüderlichkeit)
Diese Abkürzung wurde zunächst von den französischen Revolutionären und schließlich von Napoleon als Logo vielfältig verwendet.
Der Elferrat verstand sich in den Ursprüngen also als ein Rat im bürgerlich-demokratischen Geiste, versteckt unter der Narrenkappe.

Der Elferrat im heutigen Karneval, Fastnacht und Fasching :
Obwohl man auf Prunksitzungen 11 Mitglieder des Elferrats auf der Bühne sehen kann, besteht dieser meist aus einer größeren Anzahl.

Aufgaben:
Der Elferrat plant und organisiert in der Session vereinseigene Veranstaltungen, wie Bälle, Karnevalssitzungen und Umzüge.
Aber auch außerhalb der närrischen Zeit packen Elferratsmitglieder und ihre Frauen bei diversen Festen mit an.

Quelle: " http://de.wikipedia.org/wiki/Elferrat "

Ehrenmitglieder und Ehrensenatoren

Ehre wem Ehre gebührt

  • Ehrenpräsident: Dr.Hubert Lerche
  • Ehrenmitglied: ...
  • Ehrensenator: ...
  • Ehrensenator: ...




..... zurück

! Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität unseres Angebotes bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren - durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Außerdem möchten wir sie bitten, entsprechend der geltenden Datenschutzverordnung (DSGVO), sich kurz Zeit zu nehmen und die Inhalte unserer Datenschutzerklärung durchzulesen.

ANZEIGE SCHLIESSEN

SCC-News zum Coronavirus


Liebe Karnevalfreunde, liebe Gäste, liebe Narrenhof-Mieter, liebe Eltern,

seit dem 13.03.2020 sind entsprechend einer Allgemeinverfügung der brandenburgischen Landesregierung (MSGIV) Veranstaltungen ab 1000 Personen in Brandenburg untersagt und ab 100 Personen anzeigepflichtig.
Zudem hat die brandenburgische Landesregierung im Rahmen einer Sondersitzung die Aussetzung des Schulbetriebes ab Mittwoch, 18. März 2020, beschlossen.
( siehe auch http://www.osl-online.de )

Wir als SCC können und wollen uns diesen Regelungen und Hinweisen nicht entziehen.
Die Gesundheit aller Mitglieder, des Personals und unserer Gäste zu schützen ist auch für uns sehr wichtig, schließlich möchten wir noch ganz viele wunderbare Momente mit Euch allen erleben.
Es geht bei all diesen Maßnahmen um die vorsorgliche drastische Reduzierung persönlicher sozialer Kontakte um einer Verbreitung einer Infektion aktiv entgegenzuwirken.
Wir haben sowohl ein behördliches Verbot zur Durchführung von öffentlichen und privaten Veranstaltungen in unserem Vereinsgebäude und durch die Schul- und Kita-Schließungen auch die Pflicht des gleichen Handels gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen im Verein.

Der BGB-Vorstand des SCC hat somit am 15.03.2020 in einer Zusammenkunft folgende Regelungen beschlossen, die ab sofort bis auf weiteres aber mindestens bis zum 19.04.2020 gelten (falls der Zeitraum erweitert werden muss, werden wir alle zeitnah darüber informieren) und folgendes für uns als Verein sowie für Mieter, Gäste und Personal des SCC-Narrenhofes beinhalten:

Wir bitten um euer Verständnis und etwas Geduld, damit auch wir als SCC die Situationen rund um unseren Vereins- und Narrenhof-Betrieb immer wieder neu beurteilen und damit die richtigen weiteren Entscheidungen treffen können.
Bis dahin, bleibt bitte alle gesund!

Auf unseren elektronischen sozialen Kontaktwegen, E-Mail oder per Post sind wir jederzeit erreichbar.
Vielen Dank.

Bis bald „ZSCHORNEGOSDA HELAU!“

Martina Ehmke, Maik Woraschk, Detlef Lücke
Schwarzheide, 15.03.2020

ANZEIGE SCHLIESSEN